Gästebuch

Gästebuch

Das alte Gästebuch finden Sie hier.

452 Kommentare

  1. Lieber Herr Krämer,
    Ich möchte Ihnen von Herzen für den erfüllten Abend im Theater an der Grenze danken. Ein Abend, der den bizarren Alltag mal vergessen ließ und Energie für die kommende Zeit mitgegeben hat. Ich hoffe sehr, dass noch viele Menschen Ihnen lauschen dürfen und mit den gebotenen Maßnahmen die Bühnen offen bleiben. Zur Unterstützung habe ich Ihre CD für das Zebrano gleich mehrfach bestellt, um sie zu verschenken. Ich freue mich schon auf Ihre nächsten Gedanken.

  2. Lieber Sebastian Krämer, haben Sie sehr herzlichen Dank für einen beeindruckenden Abend mit Ihren Liedern und Videos vor dem Laptop-Bildschirm! Ich kannte Sie bisher überhaupt nicht und merke jetzt, was mir entgangen ist. Hoffentlich können Sie im Dezember in der Rosenau in Stuttgart auftreten. Mir als Einheimischem wird der Besuch nicht möglich sein, da „Impfmuffel“, aber Ihnen und Ihrem Publikum sei es von ganzem Herzen gegönnt.

  3. Lieber Sebastian Krämer, eben lese ich von ihrer Absage in Kaisheim und bin traurig, wie weit uns diese Politik treibt. Sie haben recht unter diesen Umständen abzusagen. Was traurig macht, daß viele ehemals kämpferische Geister alles mitmachen. Ironischerweise werden im nächsten Auftritt dort, Sterbelieder „keine Angst vor dem Tod“ aufgeführt. Da hat anscheinend die Politik mehr Potential. Ich wünsche uns allen eine Abkehr von diesem Wahnsinn. Bleiben Sie stark. Beste Grüsse aus Augsburg
    Antwort von SK: Zu viel der Ehre! Ich habe nicht, sondern mir wurde abgesagt, weil ich selbst die Anforderungen nicht erfülle. Trotzdem besten Dank für Ihre Grüße und Wünsche!

  4. Lieber Herr Krämer,
    das hat wieder mal sehr viel Freude gemacht, Sie live in Freiburg zu erleben, haben Sie vielen Dank! Leider haben wir die Zugabe verpasst, weil wir pünktlich beim Zug sein wollten, obwohl wir schon ahnten, dass der Zug gegenteilige Ambitionen haben würde. Herzliche Grüße!

  5. @Schnuffeltuch5: Ich kapituliere! Im letzten Jahrhundert war ich noch mit anderen Dingen beschäftigt und habe diesen jungen Mann noch nicht gekannt. Schrödingers Katze ist mir deshalb noch nicht begegnet.
    @Sonja und Klaus: Diese Niederlage hat Spaß gemacht!

Hinterlassen Sie einen Kommentar im Gästebuch!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte berücksichtigen: Zur Vermeidung von Spam können Kommentare nur übermittelt und gespeichert werden, wenn sie keine Links beinhalten.

*

*