Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

 

 

Das Faksimile der Deutschklausur
kann neuerdings auch ohne Tonträger mit dem
Download-Code der Vergnügten Elegien bestellt werden.

Aktuelles aus dem Gästebuch

  • Lieber Herr Krämer. Wir haben ihn vernommen, der Sirenen Gesang. Und zwar in der Bar Jeder Vernunft, als das Beste gestrichen wurde. Dafür danken wir allen am Abend Beteiligten. … weiterlesen
  • Lieber Herr Krämer, Vielen Dank für die beiden Vorstellungen im Theater am Wall in Warendorf und in Zweischlingen in Bielefeld. Ich hatte nur beiläufig vor Weihnachten … weiterlesen
  • Lieber Herr Krämer, danke für den schaurig schönen Abend gestern im Amalthea-Theater. Es war eine sehr gute Idee, das Konzert gemeinsam mit ihrem kongenialen Partner Timo … weiterlesen
  • Lieber Herr Krämer, gestern Abend habe ich Sie in Bergneustadt gesehen, was wie immer ein großer Genuss war! Ich finde es äußerst bemerkenswert, wie Sie nahezu alle … weiterlesen
  • Lieber Sebastian, das Bedürfnis von kleinen Kindern, an den kulturellen Highlights des Jahrhunderts teilzuhaben, trieb mich kürzlich in die deutsche Version von "Frozen 2". … weiterlesen
  • Lieber Herr Krämer. Alle Versprechen, die Sie im Geleitwort zum Programm der Rosenau benannt haben, wurden beim Konzert in derselben eingelöst: Ein Künstler in absoluter … weiterlesen
  • Lieber Herr Krämer, ich war gestern bei ihrem Auftritt in der Rosenau in Stuttgart! Das war einfach unglaublich beeindruckend und ich bin auch immer noch geflasht :) Es war wie … weiterlesen
  • lieber herr sebastian, gestern abend habe ich sie und tanja maria im düsseldorfer kommödchen erlebt ..... ich bin noch immer hin und weg ...... diese art von texten verfolgen … weiterlesen
  • Hallo, Herr Krämer, ich war heute Abend in den Wühlmäusen. Sie, gemeinsam mit Marco Tschirpe, eine hinreißende Veranstaltung. Ich bin selten die, die laut lacht, aber gerne … weiterlesen
  • Lieber Sebastian, ich habe dich mal als "Spezial-Gast" bei Bodo Wartke erlebt und war nun zum ersten Mal bei dir im Konzert in der Bar jeder Vernunft in Berlin. Es war ein … weiterlesen