“Die Entmachtung des Üblichen”

Einstündiges DLF-Radioportrait vom 2.4.2014 HIER nachhören!

Aktuelles aus dem Gästebuch

  • Falls Sie Joachims Wunsch nachgehen, sind Ihnen schon mal zwei Zuhörer/ -seher sicher! Liebe Grüße Jessica … zum Eintrag
  • Lieber Sebastian, nachdem Sie mich beim letzten Konzert im März-Theater "rund" gemacht haben (wegen der ollen Kammellen ;0)), kann ich dennoch nicht umhin, Ihnen meine Sehnsucht … weiterlesen
  • Herr Krämer, aufgrund Ihres schönen Liedes über die Scheinbar haben wir heute extra den Weg aus Norddeutschland nach Berlin auf uns genommen und es hat sich total gelohnt! … weiterlesen
  • Hallo! Zum Abschluss einer schrecklichen Woche hat uns (meiner Freundin und mir)der gestrige Abend wirklich das Wochenende gerettet! Hoffentlich kommen Sie bald mal wieder nach … weiterlesen
  • Sehr geehrter Herr Krämer, bedanken möchten wir uns für den gestrigen wundervollen Abend in der Rosenau und zwar mit einem Zitat von Oscar Wilde: „Das Durchschnittliche gibt … weiterlesen
  • Das war ein sehr schöner Abend gerade in der Bar jeder Vernunft, da hat sich die Anreise aus SH richtig gelohnt! Vielen Dank an die beiden Herren Krämer und Tschirpke und bis … weiterlesen
  • Lieber Herr Krämer, was für eine Überraschung ist Ihnen mit Ihrem Lied "Elfenborn" gelungen - dass einmal jemand so poetisch diesen längst vergessenen Märchenwald im … weiterlesen
  • Pointen, wie sie das Leben schreibt: Samstag sah ich auf dem Weg ins Pariser Hoftheater einen durch Wiesbaden radelnden Sebastian Krämer. Fühlte sich ein bisschen wie eine … weiterlesen
  • Einen wunderbaren Tag für Sie, Herr Krämer!Gibt es das Lied vom Barbie-Haus auch live? Wenn ja, dann gerne am 16. Mai in der Rosenau. Sie sehen, ich kann die Wünsche nicht … weiterlesen
  • Lieber Sebastian, ich wollte an dieser Stelle nur mal kurz Danke sagen für "Tüpfelhyänen". Ein wunderbares Album mit vielen großartigen Liedern... Ich war von den … weiterlesen