Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Um eine Salzmühle und zwei
riesige Schecks der VVB reicher
kehre ich aus Sulzbach heim. Sowohl
Jury als auch Publikum des Deutsch-Franzö-
sichen Chansonpreises hatten die außerordentliche
Freundlichkeit, mich ihrer Gunst zu versichern. Merci beaucoup!

Aktuelles aus dem Gästebuch

  • Fraunhofer München Wieso war Eichendorff nicht romantischer als wie die anderen? "Schläft ein Lied in allen Dingen, Die da träumen fort und fort, Und die Welt hebt an zu … weiterlesen
  • sehr geehrter herr krämer, ich habe meinem sohn 2 eintrittskarten plus babysitten für ihr konzert geschenkt. meine schwiegertochter lacht so selten. doch was soll ich ihnen … weiterlesen
  • Von Weltgeist bis Waldgeist - der ganze Spagat. Und dit allet ooch noch mit Musike! Das schafft nur Herr Krämer, der Musen-Magnat, von dem ich nie genug kriege. Doch nix is … weiterlesen
  • Verehrter Herr Krämer, am 11. Februar ist es endlich wieder so weit und ich darf Sie in Leipzig im Blauen Salon erleben. Ich freue mich schon seit sehr langer Zeit darauf und … weiterlesen
  • Ich fühle mich leicht beschwipst nach gestern Abend im Wiesbadener Thalhaus. Nicht verkatert - aber mit Restbeständen des Abends im Blut. Wenn ich diesen Vergleich anstellen … weiterlesen
  • Hallo Herr Krämer, vielen Dank für den großartigen Abend gestern in Wien. Ich hoffe sehr, dass wir Ihnen ein gutes Publikum waren, und dass wir uns auf ein Wiedersehen … weiterlesen
  • Lieber Sebastian, wir wünschen Dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Zum letzten Konzert in Hannover konnten wir leider nicht kommen, aber dafür wächst die Vorfreude auf … weiterlesen
  • Hallo Herr Kraemer, Ich war letzte Woche erstmals in der Scheinbar (war drei Tage auf einer Weiterbildung in der Hauptstadt) und war von dem Programm, Ambiente und ihrer … weiterlesen
  • Gute Besserung, Herr Krämer! Wir haben uns natürlich schon auf das heutige Konzert in der Rosenau gefreut. Dann auf jeden Fall bis zum nächsten Mal in alter Frische. … zum Eintrag
  • Sehr geehrter Herr Krämer, wir freuen uns sehr, dass es mit der poetischen Ambulanz (wenn auch in anderer Form) weiter geht! Wir sind schon gespannt auf den 1. Termin am Sonntag … weiterlesen